Die Einstellung stimmte


Shotokan Cup in Mendig (11.10.2003)

 

 

 



Mit großer Beteiligung waren Athleten aus Hessen (und natürlich auch aus Limburg) beim Shotokan Cup in Mendig vertreten, bei dem 540 Starter aus 6 Nationen gemeldet waren.

Der Hessische Fachverband für Karate (HfK) war mit 30 Kaderathleten in Kata und Kumite angetreten. Die Ergebnisse konnten sich durchwegs sehen lassen.

Betreut wurde das HfK-Team von Landestrainerin Anette Christl, tatkräftig unterstützt von Jochen Eck aus Limburg und Alexander Lang aus Kassel.

Im Katabereich konnten Andreas und Alexander Piel ihre Leistungen mit Podiumsplätzen krönen. Andy hatte einen sehr guten Tag und auch Alex musste sich erst im Finale einem Bundeskader-Athleten geschlagen geben. Herzlichen Glückwunsch

  Andreas Piel   Jan-Niklas Müller


Im Kumite zeigten sich Katharina Beitler, Lisa Massold und Kevin Heep bei den Jugendlichen in Siegerlaune und setzten sich in spannenden Kämpfen gegen die Konkurrenz durch.
Allerdings erging es vielen hessischen Athleten, wie unserem amtierenden Deutschen Jugendmeister Vitali Kez: Trotz guter Einstellung und Leistung gelang der Sprung aufs Siegrtreppchen leider nicht.

 


Impressionen am Rande:

 

Mit dem Erfolg unserer Limburger Athleten dürfen wir jedoch voll zufrieden sein

Es berichtete: Jochen Eck(entnommen aus “Karate in Hessen” 02/2003)