Zwei neue DAN-Trägerinnen

 

 


ein frischgebackener 2. DAN

 

 

 

 

 

Alex Piel, Katharina Beitler und Lisa Massold stellten sich am 3. Dezember 2005 in Bonn gut vorbereitet - aber vermutlich doch mit einem etwas mulmigen Gefühl - der Prüfung zum 1. (Katharina und Lisa) bzw. 2. DAN (Alex). Die Prüfungen wurden vom Kata-Bundestrainer Efthimios Karamitsos sowie dem Stilrichtungsreferenten Shotokan, Gunar Weichert, abgenommen.

Alex als Kata-Spezialist wählte die Kanku-sho als freie Kata und musste als von den Prüfern vorgegebene Kata noch die Heian Nidan zeigen. Auch in Grundschule und Kumite konnte er die Prüfungskommission überzeugen, die abschliessend meinte, dass die Leistungen noch besser gewesen waren, als die von ihm auf der letzten DM gezeigten (wobei er auf der DM schon den 3. Platz errungen hatte).

 

Katharina und Lisa vermittelten zu Beginn ihrer Prüfung noch einen etwas nervösen Eindruck, was sich bei den beiden Kumite-Kader-Athletinnen jedoch schnell gab. Beide hatten sich für die Bassai-dai als freie Kata entschieden und konnten mit ihrer dynamischen und kraftvollen Präsentation bei dem Kata-Bundestrainer voll punkten. Dass der Kumiteteil für die beiden kein Problem war, braucht man sicher nicht besonders zu betonen. Abschliessend meinte noch Schahrzad zu den beiden, dass sie auf der nächsten Hessen-Meisterschaft auch in Kata starten sollten - diese Aufforderung spricht ja wohl für sich. Der Prüfung folgte ein nervenaufreibendes Warten, denn erst zu schon fortgeschrittener Stunde (fast wäre es die Geisterstunde geworden) wurden die Ergebnisse mitgeteilt .... alle drei hatten die DAN-Prüfung geschafft, waren glücklich aber auch selbst ganz schön geschafft . Herzlichen Glückwunsch von allen Vereinskameraden/innen zu dieser tollen Leistung!

 

Es berichteten: Alex Piel und Harald Pützstück