Dreimal Gold und viermal Silber für unsere Karatekas

Unsere Athleten sammeln direkt bei zwei taggleichen Meisterschaften Medaillen in Hülle und Fülle.

HM

Am letzten Samstag waren die Starter unseres Vereins direkt doppelt im Einsatz. Zum einen standen für die Sportler der Altersklasse „Schüler“ die Hessischen Meisterschaften in Maintal an. Hier startete u. a. Wlad in der Disziplin Kumite. Er konnte sich im Halbfinale gegen seinen Gegner behaupten und stand somit direkt im Finale. Dieses konnte er glorreich dank schneller und sehr präziser Techniken mit 10:3 Kampfrichterstimmen eindeutig für sich gewinnen. Der Hessenmeistertitel ging somit an den erfolgreichen Nachwuchssportler unseres Vereins.

Die älteren Athleten waren am gleichen Tag beim International Best Fighter Cup in Höchst im Odenwald gefordert. Hier waren von uns Lara, Amelie, Rebecca, Emre, Yannyk und Steffen gemeldet.

BestFighterCup

Rebecca trat in der Disziplin Kata Einzel an. Ihre beiden ersten Runden konnte sie mit einer sehr starken und einer sehr athletischen Kata jeweils für sich entscheiden und stand somit im Halbfinale. Auch dieses konnte sie knapp gewinnen und zog somit in das spätere Finale ein. Hier musste sie sich leider trotz einer sehr dynamischen Kata knapp ihrer Gegnerin geschlagen geben, war mit der gewonnenen Silbermedaille allerdings sehr zufrieden.

Im Kumite ging von uns u. a. Lara an den Start. Sie gewann ihre erste Runde, musste den Sieg in Runde zwei allerdings leider ihrer Gegnerin überlassen. Am Ende belegte sie trotzdem den erfolgreichen 2. Platz. Gleiches gelang auch Emre. Er kämpfte sich bis in das Finale vor, musste hier allerdings leider unglücklich seinem Kontrahenten den Vortritt lassen und gewann somit ebenfalls die Silbermedaille.

Yannyk und Steffen waren die letzten beiden Starter unseres Vereins an diesem Wochenende. Yannyk konnte alle seine Kämpfe erfolgreich meistern und somit den Titel beim International Best Fighters Cup erringen. Steffen ging gleich in zwei Altersklassen an den Start: Leistungsklasse und Ü30. In der Leistungsklasse gewann er sein Halbfinale, konnte sich im Finale allerdings leider nicht durchsetzen. Bei dieser gewonnenen Silbermedaille wollte er es nicht belassen und setzte in der Altersklasse Ü30 direkt nach. Hier gewann er beide Kämpfe eindeutig und holte sich somit in dieser Kategorie den Titel.

Sieben unserer Starter holten somit 3 Gold- und 4 Silbermedaillen. Eine erneut sehr erfolgreiche Meisterschaft und Bestätigung des aktuellen Niveaus unserer Sportler!

Es berichtete: Alexander Piel (Pressewart) und Jan-Niklas Müller (Jugendwart)