Viele Podiumsplätze beim 11. Barbarossa Cup 

 

Auch dieses Jahr startete unser Kumite Kader beim international besuchten Barbarossa Cup in Kaiserslautern und sammelte Podiumsplätze. 

 

Wlad ging als erster Teilnehmer in der Disziplin Jugend Kumite -52 kg gegen einen starken Kämpfer aus Frankreich an den Start und schied leider direkt aus.

Danach ging es aber Schlag auf Schlag weiter.
Nahezu zeitgleich starteten Lara  (Kumite Mädchen -59kg) und Steffen (Kumite Herren -75kg).

Steffen hatte es in der ersten Runde mit dem späteren Sieger aus St. Wendel zu tun und verpasste damit die Möglichkeit ins Finale einzuziehen.
Den langen Weg durch die Trostrunde bestritt er jedoch erfolgreich und erkämpfte damit die Bronze-Medaille.

 2019 BarbarossaCup 001 web

Lara setze noch einen drauf. Sie gewann ihren Auftaktkampf souverän mit 6:3 gegen eine Starterin aus Luxemburg und sicherte sich damit den Einzug ins Finale.
Dort stand es nach Ablauf der regulären Kampfzeit 1:1 und die Siegerin wurde durch Entscheidung der Kampfrichter ermittelt.
Am Ende erreichte sie Platz 2.

2019 BarbarossaCup 002 web 

 

Von diesem Zwischenstand angespornt kämpften sich Amelie (Kumite Damen -68kg) und Isabell (Kumite Mädchen -53kg) durchs Turnier.
Beide hatten es in den Finals mit starken Gegnerinnen zu tun, sicherten sich aber jeweils Silber.

2019 BarbarossaCup 003 web

 

2019 BarbarossaCup 004 web

 

Zum Schluss durfte Steffen noch in seiner zweiten Kategorie Ü30 Kumite starten und freute sich auch hier über Platz 3.

 2019 BarbarossaCup 005 web

 

 

 

 es berichteten Laura & Gregor