Interessierte Karatekas "pilgern" nach Limburg

 

 

Beim Lehrgang des Karatevereins Limburg begeisterten die Trainer Matthias Tausch und Alexander Piel die zahlreichen angereisten Teilnehmer.

 

Nach langer Planung und Vorarbeit stand Ende April ein weiterer Lehrgang unseres Vereins auf dem Programm. Zahlreiche Karateka strebten deshalb in die Sporthalle der Tilemann Schule nach Limburg, um dort einen gemeinsamen Tag mit vielen hochklassigen Trainingseinheiten zu genießen. 

 

Neben dem 1. Vorsitzenden unseres Vereins und Bundeskaderathlet Alexander Piel, wurde Matthias Tausch aus Potsdam als Gasttrainer eingeladen. Der ebenfalls  langjährige Nationalmannschaftsathlet und ehemalige World Cup Sieger der Stilrichtung Shotokan überzeugte in seinen Trainingseinheiten vor allem durch innovative Trainingsmethoden im Bereich Kumite (Freikampf), wobei Alexander diese im Bereich Kata (Formlauf) abdeckte. So hatte jede Trainingsgruppe mit jedem der beiden Trainer einmal das Vergnügen. 

 

Ein weiteres Highlight des Tages war die gemeinsame Athletik- und Koordinationseinheit nach der Mittagspause. Diese war sowohl für Trainer als auch für Wettkampfsportler und interessierte Trainingsteilnehmer konzipiert.

 

Unterstützt wurde die ganze Veranstaltung von vielen helfenden Vereinsmitgliedern und Eltern. Durch deren Mithilfe konnten die Teilnehmer mit Getränken und Essen zwischen den Trainingseinheiten versorgt werden. 

 

Nach den gemeinsamen Trainingseinheiten legten zahlreiche Teilnehmer noch unter den wachsamen Augen der Prüfer Matthias und Alexander erfolgreich ihre Prüfung zur jeweils nächsten Gürtelfarben ab. 

 

Zufrieden, gut gelaunt und mit Vorfreude auf die nächsten anstehenden Lehrgänge unseres Vereins im Juni und September gewappnet verließen somit die Teilnehmer am Abend die Sporthalle. 

 

Es berichtete: Alexander Piel (Pressewart)