Sommerferienprogramm von Karatekas

 

 

Karatekas sind vielseitige Sportler, das zeigte sich auch in diesem Jahr erneut beim Sportabzeichen- und Beachvolleyball-Event.

 

Auch in diesem Jahr wurden die Sommerferien von uns für zahlreiche sportliche Aktivitäten genutzt, die über den normalen Karate Alltag hinausgingen. 

 

So stand Anfang der Sommerferien erneut das Sportabzeichen auf dem Programm. Alle Interessenten können dieses jährlich organisiert und betreut von Hans absolvieren. So trafen sich viele Kinder und einige Eltern zu Beginn der Sommerferien in Nauheim, um ihre Fähigkeiten in anderen Sportarten unter Beweis zu stellen. Hierunter fielen unter anderem Sprinten, Weitsprung, Kugelstoßen und die Langstrecke. Verpflegung wurde den Teilnehmern natürlich auch entsprechend von L. und Jan-Niklas zur Verfügung gestellt, wodurch alle einen tollen gemeinsamen sportlichen Sommertag verbrachten.

 

Im August standen nun erneut die Summer Games in Limburg an. Bei diesem u.a. sehr sportlichen Event sind einige unserer Vereinsmitglieder schon seit Jahren sportlich aktiv. So traten sie auch in diesem Jahr zum sechsten Mal in Folge als Mannschaft mit der Bezeichnung "DIE Flaschenköpfe" bei dem Beachvolleyballturnier der Hobbymannschaften an. Bei diesem Turnier werden in zwei Gruppen die jeweils Gruppenbesten ausgespielt, welche sich daraufhin für das anschließende Halbfinale und den späteren direkten Titelkampf qualifizieren. 

 

Gleich in der ersten Begegnung stand unsere Mannschaft einem extrem starken Team gegenüber und musste sich zu diesem Zeitpunkt leider knapp geschlagen geben. Nicht weiter beeindruckt davon trumpften "DIE Flaschenköpfe" allerdings in der nächsten Runde wieder voll auf und fuhren einen ersten deutlichen Sieg ein. Gleiches gelang ihnen anschließend auch in der letzten Begegnung ihrer Gruppenphase, wodurch sie sich als Gruppenzweiter für das Halbfinale qualifizierten. 

 

Im Halbfinale standen sie einem extrem starken Team gegenüber. Leider konnten sie hier nicht den kompletten Schwung der Vorrundenspiele mitnehmen und mussten ihren Gegnern knapp den Vortritt lassen. So fanden sich die 5 Karatekas schnell im kleinen Finale um Bronze wieder. Ihr Gegner war hier erneut die Mannschaft, gegen welche sie bereits am frühen Morgen eine Niederlage hinnehmen musste. Doch dieses Mal verlief alles anders. So konnten sich "DIE Flaschenköpfe" bereits im ersten Satz gut absetzen und diesen entscheidend für sich gewinnen. Doch auch ihre Gegner ließen nicht locker und sicherten sich den Sieg nach dem Seitenwechsel. Also musste ein entscheidender dritter Satz gespielt werden. Hier lief es wie am Schnürchen und das Publikum bekam tolle Ballwechsel zu sehen. Mit einem Sieg sicherten sich "DIE Flaschenköpfe" hier einen hervorragenden dritten Platz und zeigten erneut wie vielseitig Karatekas sportlich eingesetzt werden können :-)

 

Es berichtete: Alexander Piel (Pressewart)