Offene Hessenmeisterschaft Kinder und Schüler

 

 

Die Ausbeute der Nachwuchsathleten unseres Vereins bei der offenen Hessenmeisterschaft bestätigte auch in diesem Jahr erneut die erfolgreiche Kinder- und Jugendarbeit im Verein: 8 Starter holten 6 Bronze-, 1 Silber- und 1 Goldmedaille.

 

Am vergangenen Samstag fanden die diesjährigen Hessenmeisterschaften der Kinder und Schüler statt. Dieses Mal wurde die Meisterschaft erstmals auch für andere Bundesländer offen ausgerichtet, wodurch zahlreiche junge Nachwuchsathleten nach Bad Hersfeld reisten. Auch von unserem Verein waren wieder einige Starter gemeldet. Mit von der Partie waren Abdussamed und Yusuf Aslan, Lilly Benack, Lara-Sophie Bornschein, Annika Gutschmidt, Wlad Scharf sowie Lennart und Lisa Settemeyer. 

 

Der Wettkamp startete wie immer mit dem Formlauf, also der Disziplin Kata Einzel. Hier verlor Wlad nach einem Sieg in Runde 1 leider in der 2. Runde knapp seinem Kontrahenten. In der Trostrunde und somit dem Kampf um Platz 3 stand er daraufhin seinem Vereinskollegen Lennart gegenüber. Beide zeigten starke Katas, wonach sich Lennart über Platz 5 und Wlad über die gewonnene Bronzemedaille freuen konnte. Gleiches galt bei den Mädchen für Lilly, die ebenfalls am Ende den 3. Platz im Kata Einzel bei ihrer ersten Hessenmeisterschaft belegte. 

 

Bei den etwas älteren Schülerinnen gingen Annika und Lisa von uns an den Start. Beide in anderen Pools geführt, bestritten einen sehr ähnlichen Wettkampf. Annika und Lisa konnte dank starker und schneller Techniken jeweils drei Runden für sich entscheiden und stand somit beide im Halbfinale. Hier musste sie allerdings ihren jeweiligen Kontrahentin den Vortritt in das spätere Finale lassen. Doch im kleinen Finale mobilisierten beide nochmals alle Energiereserven und sicherten sich verdient die Bronzemedaillen. 

 

In den darauf folgenden Kumite Disziplinen (Freikampf) ging u.a. Lisa erneut an den Start. Auch hier überzeugte sie mit schnellen Techniken, verlor allerdings um den Einzug ins Finale. Die zweite Bronzemedaille an diesem Tag lies sie sich dann aber nicht mehr nehmen. 

 

Bei den Schülerinnen startete im Kumite ebenfalls von unserem Verein noch Lara-Sophie. In dieser Gewichtsklasse wurde im Modus Jeder-gegen-Jeden gekämpft. Nach einem Unentschieden in Runde 1 und einem erkämpften Sieg in Runde 2, stand für sie am Ende erfolgreich der Titel der Vize-Hessenmeisterin zu Buche. 

 

Nachdem sich Lilly, wie bereits zuvor in der Disziplin Kata, erneut den 3. Platz sichern konnte, ging es abschließend zum Jeder-gegen-Jeden bei den Jungen. Hier kämpften Wlad und Lennard gegen zwei Kontrahenten aus Kassel um die Platzierungen. Wlad konnte zwei spannende Kämpfe mit großem Kämpferherz für sich entscheiden und musste sich nur einmal ganz knapp geschlagen geben. Auch Lennart begeisterte Zuschauer und Kampfrichter mit Kampfgeist und tollen Fußtechniken und sicherte sich einen Sieg. Am Ende stand für Lennart somit die Bronzemedaille und für Wlad durch Punkte Platz 1 und der Titel des Hessenmeisters fest. 

 

Mit insgesamt 8 Medaillen und glücklichen Athleten reiste unser Verein wieder zurück nach Limburg, wo es im Stützpunkttraining für die bald kommenden Deutschen und internationalen Meisterschaften mit gestärkter Motivation direkt wieder an die Vorbereitung geht.

 

Es berichtete: Alexander Piel (Pressewart)