Deutschen Meisterschaft in Erfurt

 

 

Nadine Seif vom Karate-Verein Limburg sichert sich mit dynamischen Katas Rang 5 auf der Deutschen Meisterschaft.

 

Am letzten Wochenende im Juni war es endlich soweit und die lang ersehnte Deutsche Karate Meisterschaft der Altersklassen Jugend, Junioren und U21 wurde in Erfurt ausgetragen. Von unserem Verein hatten sich dieses Mal Rebecca Ohnesorge und Nadine Seif für diesen nationalen Höhepunkt qualifiziert. Beide starteten in der Disziplin Kata Einzel.

 

Rebecca musste sich dieses Mal leider relativ früh geschlagen geben. Ihre Vereinskameradin Nadine besiegte ihre erste Kontrahentin mit einer sehr athletischen Kata deutlich. Auch in Runde zwei und drei lies sie sehr starke Katas folgen. Alle beide bescherten ihr in dem hochrangigen Teilnehmerfeld erneut einstimmige Siege. Somit hatte sie sich für das Halbfinale qualifiziert.

 

In dieser Begegnung zeigte sie eine sehr dynamische Kata namens „Unsu“. Trotz toller Leistungen, musste sie hier ihrer Kontrahentin, und der späteren Titelgewinnerin, den Vortritt in das Finale gewähren. Im Kampf um die Bronzemedaille angekommen, versuchte sich Nadine an einer für sie relativ neuen Kata namens „Gangaku“. Diese besticht vor allem durch hohe und koordinativ anspruchsvolle Fußtechniken. Leider musste sie sich auch hier ihrer Gegnerin knapp geschlagen geben.

 

Über einen erfolgreichen 5. Platz konnte sich unsere Athletin am Ende trotzdem freuen. Bei den weiteren Meisterschaften im zweiten Halbjahr, soll dies weiter ausgebessert werden.

 

 

Es berichtete: Alexander Piel (Pressewart)