Limburger erfolgreich in Luxemburg

Am Freitag, den 28. September 2007 war es soweit: Gemeinsam mit dem Landeskader und den Trainern Anette Christel, Alexander Lang und Jamal Laudiai fuhren wir mit 1 ½ Stunden Verspätung nach Luxemburg. Dort angekommen, checkten wir in die durchaus sehr komfortable Jugendherberge ein, da unser eigentliches Hotel leider ausgebucht war. Nach einem Besuch bei einem überaus komfortablen, noblen und weit verbreiteten Schnellrestaurant und einer kurzen Nacht standen wir auch schon bald in der Halle und schauten uns um. Viele Nationen waren vertreten, u.a. auch die Schweiz, Frankreich, andere Landeskader aus Deutschland und natürlich Luxemburg.
Nachdem wir uns umgezogen und richtig warm gemacht hatten, war Kevin Heep als erstes dran und bekam gleich zu Beginn einen sehr starken Gegner. Leider konnte er in dem Kampf nicht sein ganzes Können zeigen und verlor knapp. Trotzdem konnte er sich noch die Bronze - Medaille sichern.
Unser Nachwuchstalent Theresa Müller hatte einen sehr guten Tag erwischt und konnte ihre schnellen, sauberen Techniken, die sie zuvor beim Aufwärmen gezeigt hatte, auch im Kampf durchsetzen. Runde um Runde schaffte sie es bis ins Finale, musste sich jedoch dort knapp geschlagen geben. Herzlichen Glückwunsch zum 2.Platz!
Svenja Scholz musste gleich im ersten Kampf, wegen einer starken Verletzung am Knie, ihrer sehr starken Konkurrentin aus Frankreich den Vortritt geben, konnte deshalb ihre Gegnerin in der Trostrunde um den 3. Platz nicht besiegen und nahm den 5. Platz ein.
Lisa Massold musste sich bei den Junioren gleich nach der ersten Runde geschlagen geben, bei den Senioren lief es jedoch ungemein besser. Sie schaffte es sich hier gegen die Damen aus Frankreich und der Schweiz durchzusetzen und war somit im Finale. Dieses gewann sie mit einem knappen, aber sicheren, 5:4 und sie holte sich, Hessen und dem KV Limburg somit eine Goldmedaille.

Es berichtete: Lisa Massold, Alexander Piel