Limburger erfolgreich in Mörlenbach

 
Wie auch bereits in den letzten Jahren, stand im Dezember erneut der internationale Odenwald Cup in Mörlenbach auf dem Wettkampfkalender der Limburger Kader - Athleten. Früh am Morgen ging es für die jugendlichen Nachwuchstalente los. Wettkampfneulinge wie Johannes Ohnesorge, Valentina Pallußek, Lena Denk und Rene Lieber sollten hier zum ersten Mal das Geschehen auf einer solch großen Meisterschaft mit über 900 Startern kennenlernen. Rene Lieber gelang es sogar hier im Kumite einen erfolgreichen 3. Platz zu gewinnen. Alle weiteren mussten sich meist erfahreneren Gegnern geschlagen geben, konnten dabei jedoch viele Erfahrungen sammeln.
Im Anschluss daran kamen die jugendlichen und erwachsenen Kata Wettkämpfer an die Reihe. Hier gingen Marianne und Stefanie Statt, Jan - Niklas Müller, sowie Andreas und Alexander Piel an den Start. Andreas und Jan - Niklas konnten beide in den Vorrunden klar überzeugen und sicherten sich beide ihren Platz im Finale. Hier mussten sie dann gegeneinander antreten. Jan - Niklas gewann gegen Andreas mit 2:1 und sicherte sich somit Platz 1. Alexander dominierte ebenfalls seine sehr starken Gegner in den Vorrunden. Im Finale gewann er gegen seinen Freund und Team - Kollegen aus Usingen ebenfalls mit 2:1 und holte ebenso Gold.

 

einige der Starter aus Limburg und Neesbach

 

unser erfolgreiches und engagiertes Betreuer - Team

Im Kumite gingen viele bereits sehr erfahrene Limburger Athleten, wie beispielsweise Lisa Massold und Katharina Beitler, aber auch weitere Wettkampfneulinge an den Start. Martin Kraus beispielweise gewann gleich auf seiner ersten Meisterschaft den 1. Platz. Im weiteren Wettkampfverlauf kam Lisa Massold an die Reihe und überzeugte auf ganzer Linie. Der vierte erste Platz für diesen Tag für den KV Limburg. Doch auch die fünfte Goldmedaille lies nicht lange auf sich warten. Das Kumite Team, bestehend aus Katharina Beitler, Lisa Massold und Tuba Erdogan (Asia Dietzenbach) kämpfte sich durch alle Vorrunden und gewann das Finale mit deutlichen und schnellen Techniken.
Am Ende des Tages waren alle ziemlich geschafft von dem langen, jedoch für uns sehr erfolgreichen, Tag: 5 erste und 1 zweiter und 1 dritter Plätze für den Karateverein Limburg!!!

 
Es berichtete: Alexander Piel (Pressewart)